Gerade habe ich den entscheidenen Link zu den “amerikanischen” Illustrationen gefunden. Die dortigen Kataloge weisen mit wenigen Ausnahmen völlig andere Illustrationen aus. Aber alles wies auf Torres hin. Jetzt habe ich den Beweis, dass er eine “zweite, amerikanische Produktlinie” entworfen und verkauft hat. Die spanischen Karlistenmarken (1873-1875), die in den dortigen Katalogen auftauchen sind alle Torres-Fälschungen. Für die “europäischen” Pendants erscheint der Artikel auf Englisch im Mai in der Zeitschrift Fakes, Forgeries, Experts.